Finanzen

Kryptozahlungen als Alternative bei Online Casinos

19.05.2021

Quelle: https://unsplash.com/photos/7H7KVCihBvI

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Auf YouTube boomen die Videos zu Kryptowährungen und auch die digitalen Zeitungen informieren nahezu täglich über die beliebtesten und erfolgreichsten Kryptowährungen unserer Zeit. Sie sind längst nicht mehr nur etwas für Spekulanten. Die Kryptos sind so begehrt, dass auch große Investoren und global bedeutsame Unternehmen aufspringen und sich am Markt der virtuellen Währungen beteiligen.

Das hat bereits jetzt zur Folge, dass immer mehr Online Anbieter den Bitcoin als Zahlungsart akzeptieren und somit den Weg gen Zukunft ebnen. Mittlerweile ist sogar PayPal beteiligt und hat sich ausdrücklich für die Inkludierung der Trendwährung ausgesprochen. Damit hat der Bitcoin einen weiteren Meilenstein gesetzt. Dadurch ist es auch in Online Casinos möglich mit Bitcoins zu bezahlen. Lennet Britzius und sein Team hat aktuelle Krypto-Casinos getestet und die besten Krypto-Casinos bewertet: schnelle, unkomplizierte Live-Zahlungen sind bei allen gelisteten Anbietern die Regel.

Was macht Kryptozahlungen so beliebt?

Die Kryptowährungen machen ein Verzicht auf physisches Geld – so genanntes FIAT-Geld – möglich. Dadurch benötigen Teilnehmer kein zusätzliches Bankkonto, wenn sie ihr Slot-Vergnügen mit Coins bezahlen wollen. Zeitgleich ist das System absolut wasserdicht, denn Kryptowährungen basieren auf der Blockchain Technologie. Jene Technologie ist deshalb so beliebt, weil sie äußerst schwer zu manipulieren ist.

Online Casinos lieben die Kryptowährungen, da sie sich leicht handhaben lassen und den Online Gamblern ein hohes Maß an Komfort garantieren. In diesem Jahr wird es dennoch viele Veränderungen geben, denn derzeit kommt der Glücksspielstaatsvertrag auf den Markt.

Er garantiert Gamblern ein rechtlich abgesichertes Online Spiel in ihrem Lieblings-Casino. Kryptozahlungen werden vermutlich immer häufiger eingesetzt, um das Spielverhalten und die Transaktionen transparent zu machen und Gambler vor einem Missbrauch zu schützen.

Der Glücksspielstaatsvertrag 2021

Momentan haben sich vor allem Casinos für die Aufnahme der Kryptos entschieden, die über keine deutschen Lizenzen verfügen. Derartige Lizenzen stehen stellvertretend für die Seriosität der Anbieter. Möchten sie Lizenzen erhalten, müssen sie sich an die Regeln halten und können dann auch diverse weitere Zahlungsarten und Zahlungsanbieter integrieren. Wer sich bereits jetzt in der Übergangsphase bis zum am 1. Juli erscheinenden Glücksspielstaatsvertrag an die neuen Regelungen hält, hat gute Chancen auf die begehrten Lizenzen.

Ab 2021 dürfen alle deutschen Spieler am virtuellen Glücksspiel teilnehmen. Die vorherige Regelung, die lediglich Gambler aus Schleswig-Holstein begünstigte, wurde damit um alle Spieler in Deutschland erweitert. Zusätzlich dazu greifen enthält er weitere Bestimmungen, die die Sicherheit der Spieler unterstützen.

Folgende Regelungen kommen auf Gambler zu:

  • Spieler haben Einblick in ihre Gewinne und ihren Verlust
  • Die monatlichen Einsätze werden auf 1.000 Euro begrenzt
  • Niemand darf sich in mehreren Casinos anmelden
  • Der Jugendschutz wird ernst genommen
  • Pro Dreh dürfen Gambler nicht mehr als 1 Euro einsetzen
  • Ein Panik-Button ermöglicht die Kontrolle des Gamblers über das eigene Spielverhalten
  • Die Sperrdatei hilft Suchtspielern

Diese Vorteile gibt es bei Bitcoin Casinos

Streng genommen gibt es nicht nur Bitcoin Casinos sondern auch Krypto Casinos. Der Unterschied ist in der Integration von Kryptowährungen zu finden. Um als Krypto-Casino zu gelten, müssen die virtuellen Anbieter bestimmte Anforderungen erfüllen. Sie müssen beispielsweise mindestens drei Kryptos akzeptieren.

Neben Bitcoin und Ethereum ist das dann mindestens eine weitere. Neben dieser Flexibilität bei der Auswahl der favorisierten virtuellen Währung gibt es weitere Vorteile, die zur Registrierung in einem Krypto Casino animieren:

  • Dezentrale Struktur der Kryptos und dadurch Unabhängigkeit von Banken und Regierung
  • Schnelle Kontrolle der Seriosität des Online Casinos mithilfe der Blockchain Technologie
  • Geringere Gebühren für Ein- und Auszahlung und dadurch eine größere Gewinnspanne
  • Verschlüsselung der individuellen Spielerdaten

Darauf ist bei der Anmeldung zu achten

Zu Anfang gilt zu sagen, dass Krypto Casinos äußerst sicher sind. Dennoch: Auch Apps weisen diverse Risiken auf. Daher ist es für Gambler wichtig sich für ein ordentliches Antivirenprogramm zu entscheiden. Zusätzlich ist das Anlegen eines Wallets notwendig, um die Coins zu verschlüsseln und diese dann eindeutig der eigenen Person zuzuschreiben. Die Zahlung mit Coins ist natürlich nur möglich, wenn Gambler vorab Coins gekauft haben. Das geht über die Online Börse und den speziellen Krypto Marktplatz.

Wenn Gambler eine bestimmte Währung wie etwa den erfolgreichen Bitcoin favorisieren, sollten sie nach einem Bitcoin Casino Ausschau halten. Nicht jedes Krypto Casino hat diese oder jene Krypto im Angebot. Abgesehen davon ist es wichtig die Boni genauer zu betrachten. Gambler wollen natürlich die besten Boni erhalten. Lockt der Anbieter jedoch mit äußerst attraktiven Angeboten, kann sich dahinter ein illegaler Casino Anbieter verbergen. Daher unbedingt Bewertungen anderer Gambler ansehen.

Auch die Spielevielfalt gilt es zu betrachten. Ab 2021 ist das so genannte Live Casino im Netz verboten. Deshalb lieber einen Anbieter auswählen, der die geltenden Regelungen einbezieht. Diese sehen ein breites Angebot an Tisch- und Automatenspielen vor. Ständig wechselnde Slots sind Teil der Online Casinos und einer der Hauptgründe für das Zocken über PC und Smartphone.

Wichtig: Bitte immer ein gutes Passwort wählen und sich gegen die Bekanntgabe des richtigen Namens im Rahmen des Spielerprofils entscheiden. Auf diese Weise bleiben Spieler und Spielerinnen während des Zockens im Casino sicher.