Knapp 33 Millionen Euro

Unbekannter erzielt zweithöchsten Lotto-Gewinn in Bayern

10.06.2021 | Stand 10.06.2021, 9:52 Uhr

−Symbolbild: Arne Dedert/dpa

Genau 32.842.219,80 Euro: Das ist der zweithöchste Gewinn, den ein Spieler in der 75-jährigen Geschichte von Lotto Bayern jemals im Spiel „6aus49“ erzielt hat. Der Gewinner ist aber noch unbekannt.

Wie Lotto Bayern am Donnerstag in einer Pressemitteilung erklärt, kann der Gewinn nur dann ausgezahlt werden, wenn sich die noch unbekannte Person aus Unterfranken als Besitzerin des millionenschweren Spielauftrags meldet. „Sie knackte als einzige Spielteilnehmerin den Jackpot der höchsten Gewinnklasse bei der gestrigen Ziehung der Gewinnzahlen“, so Lotto Bayern am Donnerstag.



So lang kann der Gewinn noch eingelöst werden

Der oder die frisch gebackene Multimillionär/in hatte den Lotto-Schein anonym mit nur zwei ausgefüllten Tippfeldern (1,20 Euro Einsatz pro Tipp) abgegeben und darauf als bundesweit Einzige die am Mittwoch ermittelten Gewinnzahlen 1, 7, 17, 22, 41 und 49 angekreuzt. Die auf dem Spielauftrag zusätzlich verzeichnete Superzahl 3 machte den Supersechser perfekt.

Allzu sehr beeilen muss sich der oder die Gewinner/in nicht: Die Person hat bis Ende des Jahres 2024 Zeit, ihren Gewinn bei Lotto Bayern geltend zu machen. Auch in der Gewinnklasse 2 fiel ein Gewinn nach Bayern, berichtet Lotto Bayern weiter: 439.180,40 Euro ist exakt die Summe des Gewinns, der auf einen Internet-Spielauftrag aus dem Landkreis Erding in Oberbayern fällt.

− cav