Wiesent

Sperrung nach Unfall mit zwei Lkw: Getreide und Eisen auf der A3

21.07.2021 | Stand 21.07.2021, 17:57 Uhr

−Symbolbild: Stefan Puchner/Archiv

Ein Unfall mit zwei Lkw hat sich am frühen Mittwochabend auf der A3 im Landkreis Regensburg ereignet. Zeitweise war die Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg komplett gesperrt.

Laut Polizei musste ein Lkw wegen einer Reifenpanne kurz nach der Anschlussstelle Wörth-Wiesent auf dem Seitenstreifen anhalten. Das übersah ein nachfahrender Lkw-Fahrer. Er kam mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrspur ab und erfasste den Pannen-Lkw.

Es wurde niemand verletzt, sagt ein Polizeisprecher gegenüber der PNP. Jedoch haben beide Lkw Ladung verloren, die sich über die ganze Fahrbahn verteilt. Der Pannen-Lkw hatte Getreide geladen, der nachfahrende Lkw Eisenteile.

Für die Bergung musste die Autobahn zeitweise komplett gesperrt werden. Der Verkehr staut sich über mehrere Kilometer. Kurz nach 17 Uhr konnte laut Polizei ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Bis die Bergung abgeschlossen ist, wird es noch länger dauern, so die Polizei gegen 17 Uhr.

− vr