Radler zudem alkoholisiert

Taxi erfasst Radfahrer – Der war ohne Beleuchtung unterwegs

16.06.2021 | Stand 16.06.2021, 15:02 Uhr

−Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein Taxifahrer erfasste in Straubing einen 34-jährigen Radfahrer, als dieser in der Nacht ohne Beleuchtung unterwegs war.

Am Mittwoch gegen 1.30 Uhr fuhr der 70-Jährige mit einem Taxi von Straubing in Richtung Alburg, als der Radler in der Karl-Bickleder-Straße kurz nach dem Bahnübergang die Fahrbahn überquerte. Der Taxifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Radfahrer trotz Vollbremsung.

Der Radfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe des Taxis geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Während der Unfallaufnahme wurde bei ihm außerdem erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert im Straftatenbereich.

Zum Unfallzeitpunkt war an der Unfallörtlichkeit ein weiterer bislang unbekannter Fahrradfahrer unterwegs. Die Polizei Straubing bittet den unbekannten Radfahrer sich als Zeuge bei der Polizeiinspektion Straubing zu melden. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

− kwi