Aktuelle Zahlen

Corona im Raum Landshut: Die Inzidenzen steigen

29.07.2021 | Stand 29.07.2021, 16:16 Uhr

−Symbolbild: Kay Nietfeld/dpa

Wie das Robert Koch-Institut (RKI) meldet, sind die Sieben-Tage-Inzidenzen in Stadt und Landkreis Landshut von Mittwoch auf Donnerstag gestiegen.




Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




17,7 beträgt der Inzidenzwert am Donnerstag in der Stadt Landshut (Vortag: 13,6). Derzeit gelten im Stadtgebiet 20 Corona-Fälle als aktiv. 40.655 Personen in Landshut (55,4 Prozent) sind nach Angaben der Stadt bereits einmal gegen das Coronavirus geimpft, die zweite Impfung haben bislang 33.219 Personen (45,3 Prozent) erhalten.



Seit Montag 14 Neuinfektionen im Landkreis



Seit Montag sind im Landkreis Landshut 14 Neuinfektionen gemeldet worden, sodass die Zahl aller bisher festgestellten Ansteckungen mit dem Coronavirus im Landkreis auf 12.207 angestiegen ist. Davon gelten nach Angaben des Landratsamts 11.865 als genesen (+ 10). Es stecken sich überwiegend Personen an, die noch nicht vollständig geimpft sind, informiert das Landratsamt. Sogenannte „Impfdurchbrüche“ habe es im Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Gesundheitsamtes Landshut zwar auch vereinzelt gegeben, seien jedoch nicht der Regelfall.

Die Corona-Patientenzahl in den regionalen Akutkliniken sei weiterhin gering. Aktuell werden drei Patienten auf den Normalstationen behandelt (+ 3), keine Person wird derzeit in Zusammenhang mit Corona intensivmedizinisch betreut, so das Landratsamt.

− tka