Corona

7-Tage-Inzidenzen in der Region Landshut leicht gestiegen

09.06.2021 | Stand 09.06.2021, 17:06 Uhr

−Grafik: Landratsamt Landshut

Glücklicherweise gibt es am Mittwoch nichts Schlimmes zu melden von der Corona-Situation in der Region Landshut, so das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Die 7-Tage-Inzidenzen sind leicht gestiegen, im Landkreis von 23,8 (Dienstag) auf 28,1 und in der Stadt Landshut von 20,4 auf 23,2. Die Zahl aller Menschen, die sich seit März 2020 mit dem Covid-19-Virus infiziert haben, ist um nur elf Personen auf nunmehr 12.108 gestiegen.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Die Gruppe der Genesenen hat um 15 Personen zugenommen und umfasst jetzt 11.704 Frauen, Männer und Kinder, die im Landkreis oder der Stadt Landshut ihren Erstwohnsitz haben. Die Zahl der Todesfälle ist gleichgeblieben (282). Aktive Fälle verzeichnen die Gesundheitsbehörden am Mittwoch 122 (minus 4 gegenüber dem Vortag).

Auf den Normalstationen der Krankenhäuser werden sieben Personen wegen Corona behandelt (minus 1), sechs Personen (Zahl gleichgeblieben) müssen derzeit noch intensivmedizinisch behandelt werden.

− pnp