Dingolfing

Kurz nach tödlichem Radunfall: Weiterer Radfahrer schwer verletzt

28.07.2021 | Stand 28.07.2021, 7:11 Uhr

−Symbolfoto: Adam

Nur kurz nach einem tödlichen Radunfall am Dienstag in Dingolfing, ist nur wenige hundert Meter entfernt ein weiterer Radfahrer schwer verletzt worden.



Wie berichtet, war am frühen Dienstagnachmittag ein 77 Jahre Radfahrer mit einem Bus zusammengestoßen und tödlich verletzt worden. Gut eine Stunde später ereignete sich nur wenige hundert Meter entfernt ein weiterer schwerer Unfall, an dem ein Radfahrer beteiligt war.



Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 32 Jahre alter Radfahrer in der Krummauer Straße in Richtung Isarweg unterwegs, als ihm ein Mähtraktor entgegenkam, der gerade in eine Einfahrt abbiegen wollte. Aus noch ungeklärter Ursache prallte der Radfahrer in die Front des Traktors. Der 32-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber in die Uniklinik nach Regensburg gebracht. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären.

− age